Kabarettist bringt Gelächter ins Familienzentrum Villa – Timo Wopp tritt am 31. Oktober auf

09. 10. 2018 um 16:00:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Als “Geisterfahrer auf deutschen Kabarett-Autobahnen” legt Timo Wopp am Mittwoch, 31. Oktober, im Familienzentrum Villa einen Zwischenstopp ein. In seinem dritten Abendprogramm befindet er sich „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz.“
 
Dabei hält sich der Kabarettist strikt an seinen einzigen Leitsatz: #nofilter! Auf diese Weise kann er beim Durchleuchten unserer Gesellschaft sehr feinfühlig auf den Gefühlen aller herumtrampeln – auch seinen eigenen. Um von seinen Problemen abzulenken, bescheinigt Timo Wopp der Welt kurzerhand eine Midlife-Crisis. Die lasse sich aber leider nicht mit einem Sportwagen lindern, was den diplomierten Kaufmann in ihm störe.
 

Beim Weinen lachen können

Wopp verspricht, kein einziges Problem der Menschheit jemals zu lösen, will aber wenigstens für gute Laune sorgen. Zwar wird die Welt so nicht besser, aber immerhin können Besucher beim Weinen darüber wenigstens richtig lachen. Bevor Wopp sich seine kruden Erklärungen schließlich selbst um die Ohren wirft, lässt der ehemalige Jongleur auch wieder etwas durch die Luft fliegen. Einziger Grund dafür ist, dass er es noch kann.
 

Tickets beim Kulturbüro zu erwerben

Eintrittskarten gibt es beim Kulturbüro der Stadt Delmenhorst im Erdgeschoss des Rathauses zum Preis von 15 Euro, ermäßigt für 13 Euro. Telefonisch ist das Büro unter (04221) 992464 und per E-Mail an kulturbuero@delmenhorst.de erreichbar.
 
Timo Wopp: „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“
Veranstaltungsort: Familienzentrum Villa; Oldenburger Straße 49
Uhrzeit: 20 Uhr
Datum: 31. Oktober
Eintritt: 15 Euro; ermäßigt 13 Euro

 
Bild: Timo Wopp sorgt am Reformationstag für Belustigung im Familienzentrum Villa.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare