Jugendlicher Radfahrer bei Unfall in Hatten getötet – Zwei Mädchen leicht verletzt

19. 06. 2017 um 14:50:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute Vormittag, 19. Juni, kam es in Hatten gegen 13 Uhr zu einem Unfall. Dabei wurden ein Junge schwer und zwei Mädchen leicht verletzt.
 
Der 14-Jährige war Teil von zwei Schulklassen, die von Kirchhatten Richtung Munderloh mit Fahrrädern unterwegs waren. Als ein Autofahrer den Jungen überholte, wollte dieser auf den Radweg an der anderen Straßenseite wechseln. Dabei erfasste ihn das Auto. Der Junge kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er später verstarb. Ein gleichaltriges Mädchen wurde vermutlich vom Wagen berührt und kam deshalb zu Fall. Sie erlitt leichte Verletzungen. Dadurch fiel offenbar ein weiteres Mädchen im selben Alter. Auch sie zog sich leichte Verletzungen zu.
 
Der Rest der Gruppe wurde mit einem Bus zur Schule gebracht. Dort betreute sie ein Kriseninterventionsteam. Die Polizei ermittelt.
 
Foto von Nonstop News: Bei einem Unfall in Hatten wurden drei Jugendliche verletzt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare