JFV Delmenhorst hat Aufruf gestartet – Suche nach Nachwuchstalenten für die nächste Spielzeit läuft

16. 03. 2021 um 14:03:03 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Genau in zwei Wochen am Dienstag, 30. März, steht der erste Jahrestag der Gründung des Jugendfördervereins (JFV) Delmenhorst an. Mit diesem Zusammenschluss gestalten die vier Vereine SV Atlas Delmenhorst, TuS Heidkrug, Delmenhorster TB und TV Jahn Delmenhorst ihre Nachwuchsarbeit gemeinsam. Vorkehrungen für die kommende Saison werden getroffen. Am Freitag, 12. März, machte der JFV einen Aufruf publik, um junge talentierte Fußballer für sich zu gewinnen.
 
Zwar beeinträchtigt die anhaltende Corona-Pandemie den täglichen Trainingsbetrieb und lässt nach wie vor keine Pflichtspiele zu, aber dennoch herrscht beim JFV Delmenhorst kein Stillstand. Derzeit laufen die Planungen für die bevorstehende Saison 2021/2022 auf Hochtouren. Mehrere Trainerposten konnten fest besetzt werden. Geführt werden momentan noch Gespräche mit anderen infrage kommenden Kandidaten, die das JFV-Trainerteam verstärken könnten.
 

Gefragt sind Spieler für die U13, U15, U17 und U19

Sobald dabei Einigungen erzielt werden, macht der JFV diese auf seiner Homepage www.jfv-delmenhorst.de sowie den Social-Media-Kanälen bekannt. Auch an den Kadern wird aktuell geschraubt. Im Hinblick auf die kommende Spielzeit wird seit einer Woche nach Nachwuchsfußballern mit Talent aus Delmenhorst und umzu Ausschau gehalten. Das gilt für Spieler von der D- bis zur A- Jugend also die Jahrgängen 2009/2010 bis 2003/2004 oder die U13 bis zur U19.
 

Idealerweise sollen die Nachwuchskräfte in Zukunft für die vier Herrenmannschaften auflaufen

Festgehalten wird am Vorhaben, die besten und talentiertesten Kicker der Stadt zusammenzubringen und ihnen die Chance zu geben, in einem professionellen Umfeld und praktisch vor der eigenen Haustür langfristig leistungsorientiert Fußball spielen zu können. Parallel fungiert der JFV als Dienstleister seiner Stammvereine.

Das bedeutet, dass die bestens ausgebildeten Nachwuchsspieler im Optimalfall im Anschluss an ihrer Zeit beim JFV zu den vier genannten Stammvereinen übergehen und somit die Qualität von deren Senioren-Mannschaften dauerhaft vergrößern. Spieler sollten die Bereitschaft mitbringen, sich sportlich verändern und weiterentwickeln zu wollen.

Wenn bei Spielern Interesse daran besteht können sie sowie ihre Eltern an die sportlichen Leiter des JFV Matthias Kaiser und Peer Schmolke wenden. Kaiser ist telefonisch unter 0171-8391326 oder per E-Mail über m.kaiser@jfv-delmenhorst.de erreichbar. Zu Schmolle lässt sich per Anruf unter 0151-20711174 oder via E-Mail an p.schmolke@jfv-delmenhorst.de Kontakt aufnehmen.
 
Bild: Der JFV Delmenhorst rüstet sich für die nächste Saison und sucht daher auch nach talentierten Nachwuchsfußballern. Bildquelle: SV Atlas Delmenhorst



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare