Infos zu Operationen im Unterleib – Patientenvortrag am Donnerstag

24. 02. 2019 um 17:18:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommenden Donnerstag, 28. Februar, lädt das Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) ab 18 zur nächsten Ausgabe seiner Patientenvortragsreihe „Gesund in Delmenhorst“ ein. Dr. Carla Schwenke, die Chefärztin der Klinik für Urologie, hält im Besucher Café (Café Diá) den Vortrag „Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik nach urologischer Tumorchirurgie – Was ist machbar?“.
 
Bei Tumorerkrankungen der Harnblase und der Nieren kommt es nach der Behandlung oft zu Funktionseinschränken. Um die Lebensqualität zu erhalten bietet die moderne Chirurgie einige Möglichkeiten. Doch was kann man tun, um die Funktion der Organe zu erhalten oder wiederherzustellen? Was in der urologischen Chirurgie möglich ist, erklärt Dr. Carla Schwenke.
 

Vorstellung von Behandlungsmethoden

Während ihres Vortrags gibt sie einen umfassenden Überblick über die möglichen Behandlungsmethoden. Anschließend steht die Expertin für weitere Fragen rund um das Thema Wiederherstellung und Funktionserhaltung zur Verfügung. Die Vortragsreihe richtet sich an interessierte Bürger aus Delmenhorst und Umgebung. Als kleine Stärkung können sich die Besucher über kostenlose Brezeln und Getränke freuen. Zudem besteht kostenloser Eintritt.
 
Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik nach urologischer Tumorchirurgie – Was ist machbar?;
Patientenvortragsreihe „Gesund in Delmenhorst“

Veranstaltungsort: Josef-Hospital Delmenhorst; Besucher Café (Café Diá)

Uhrzeit: 18 bis 19 Uhr

Datum: 28. Februar
 
Bild: Die urologische Tumorchirurgie bringt Dr. Carla Schwenke am Donnerstag in einem Vortrag im JHD näher.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare