Infomobil am DKD beantwortet am 27. Mai nachmittags Fragen zum Thema  Organspende

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wie das Netzwerk der Transplantationsbeauftragten mitteilt, kommt es auf Intensivstationen nicht selten vor, dass Angehörige unsicher sind, wenn die Frage nach dem Organspendewunsch einer/s Versterbenden an sie gestellt wird. Häufig müssen sie dann von sich selbst aus entscheiden und werden massiv zusätzlich belastet,weil nicht klar ist, ob die Entscheidung im Sinne der versterbenden Person ist oder nicht.

Nach wie vor wird in Deutschland zu wenig über das Thema Organspende gesprochen.

Um hier Aufklärung zum Thema zu leisten, startet das „Netzwerk der Transplantationsbeauftragten Region NORD e.V.“ in diesem Jahr eine Informationstour durch den Norden. Die Tour geht vom 27. Mai bis 2. Juni 2024.

Vor Ort kann man zum Beispiel Fragen stellen oder Informationsmaterial mitnehmen. Am 27. Mai, dem ersten Tag der Tour, macht das Mobil Station in Delmenhorst.

 

Der Camper steht am 27. Mai nachmittags in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr am DKD vor den Eingang Ost/Högerbau.

 

Bild oben: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert