In Schlangenlinien durch Delmenhorst

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Einen alkoholisierten Pkw-Fahrer stoppten Beamte der Polizei am Montag um 23:50 Uhr im Stadtgebiet von Delmenhorst. Er war in Schlangenlinien unterwegs gewesen und hätte beinahe ein parkendes Auto gerammt.

Der Besatzung des Streifenwagens war in der Welsestraße ein BMW aufgefallen, der einerseits ungewöhnlich langsam und andererseits in heftigen Schlangenlinien unterwegs war. Sie stoppten das Auto, ehe es beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem geparkten Pkw gekommen wäre. Der Fahrer stieg aus und konnte kaum das Gleichgewicht halten. Ein folgender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Gegen den 46-jährigen Delmenhorster leiteten die Beamten daher ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein und stellten den Führerschein sicher.

Bildquelle: Fotolia

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert