In der Villa wird am 16. Januar über die Patientenverfügung beraten – Auch Vorsorgevollmacht ist Thema

09. 01. 2020 um 14:25:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das Familienzentrum Villa lädt am nächsten Donnerstag, 16. Januar, ab 10.30 Uhr zu einem kostenlosen Informations- und Beratungsvormittag über die Patientenverfügung ein. Während der zweistündigen Veranstaltung gibt Heino Bleydorn, der Geschäftsführer des Betreuungsvereins, Auskunft. Auch die Vorsorgevollmacht wird dabei thematisiert. Es handelt sich um ein kostenloses Angebot.
 
Viele Menschen möchten mit einer Patientenverfügung selbst über ihr Lebensende bestimmen. Hierzu bietet das Familienzentrum Villa am Donnerstag in einer Woche von 10.30 bis 12.30 Uhr, bei einem kostenlosen Informations- und Beratungsvormittag nun die Gelegenheit, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Der Geschäftsführer des Betreuungsvereins, Heino Bleydorn, informiert über die verbindliche Patientenverfügung und die Vollsorgevormacht.
 

Anmeldefrist läuft am Mittwoch ab

Dazu gibt er anschauliche Beispiele und erörtert kritisch das Selbstbestimmungsrecht der Patienten. Bis Mittwoch, 15. Januar, können sich Interessierte im Familienzentrum Villa anmelden. Mittwochs bis freitags ist das in der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr unter (04221) 83149 möglich.
 
Informations- und Beratungsvormittag zur Patientenverfügung

Veranstaltungsort: Familienzentrum Villa; Oldenburger Straße 49

Uhrzeit: 10.30 bis 12.30 Uhr

Datum: 16. Januar
 
Bild: Zum wiederholten Mal widmet sich das Familienzentrum Villa dem Thema Patientenverfügung am 16. Januar einen Vormittag lang.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare