Hunde müssen an die Leine – Brut- und Setzzeit beginnt im April

26. 03. 2019 um 08:48:08 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das Frühjahr ist nicht nur die Zeit sprießender Blumen, sondern auch brütender Vögel. Um die und ihre Nachkommen zu schützen, beginnt am 1. April die Brut- und Setzzeit. Eine Konsequenz daraus: Hunde müssen an die Leine. Auch auf Katzen sollte ein Auge geworfen werden.
 
Katrin Stöver, Leiterin des Fachdienstes Stadtgrün und Naturschutz, mahnt: “Brutzeit ist auch Anleinzeit, denn neugierige Hunde und Katzen können tierische Eltern und deren Nachwuchs erheblich stören und empfindlich treffen, wenn sie frei herumstöbern. Dies ist nicht nur in Wäldern, sondern auch in der freien Landschaft schnell mit fatalen Folgen verbunden.”
 

Freilauffläche vorhanden

Entsprechend bittet die Verwaltung, alle Hunde vom 1. April bis 15. Juli in Wäldern, Natur- und Landschaftsschutzgebieten und frei zugänglichen Grünanlagen anzuleinen. Ein freier Auslauf sei auf der Hundefreilauffläche “Im Delmegrund” im Stadtsüden möglich. Auch Katzenbesitzer werden gebeten, ein Auge auf ihre Samtpfoten zu haben, da viele Nestflüchter am Boden nicht sofort wegfliegen. Katzen sollten nicht in deren Nähe gelassen werden.
 
Zudem weist die Stadt darauf hin, dass bis zum 30. September Hecken, Gebüsche und andere Gehölze nicht tief abgeschnitten oder auf den Stock gesetzt werden dürfen. Denn viele Vögel würden diese Orte als Lebensräume nutzen.
 
Symbolbild: Ab April heißt es wieder Leinenpflicht für Hunde im Freien, damit sie Vögel nicht bei der Jungenaufzucht stören.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Leider wird in dem Berichtnicht auf die ganzjährig ausgewiesenen Freilaufflächen “https://www.delmenhorst.de/medien/publikationen/Flyer-Leinen-los-Hundefreilaufflaechen-2016.pdf” hingewiesen. Das führt immer wieder zu Diskussionen von besorgten Bürgern und Hundebesitzern.

Danke für den Hinweis.