Huder Adventstheaterstück „Die Schnackmanns“ läuft auf YouTube – Corona macht’s beim 29. Mal nötig

24. 12. 2020 um 10:48:39 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit 1992 gibt es bei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hude in der Adventszeit die Tradition des Theaterstücks „Die Schnackmanns“. Von Pastor Reiner Backenköhler wird von Jahr zu Jahr ein neues Stück verfasst. Alljährlich wurde es vor mehr als 600 Zuschauern von Jugendlichen und jungen Erwachsenen dargeboten. Bei der diesjährigen 29. Ausgabe, die den Titel „Geld oder Leben“ trägt, konnte das Stück coronabedingt nicht vor Publikum aufgeführt werden. Dafür ist es auf YouTube zu sehen.
 
In Anbetracht der Tatsache, dass in diesem von der Corona-Pandemie gebeutelten Jahr nicht die Möglichkeit zu Theateraufführungen mit Zuschauern besteht, wichen die Beteiligten von der Bühne vor die Kamera aus und drehten ihr Stück im Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldstraße 31, in Hude. Familie Schnackmann wird dabei von einem Einbrecher heimgesucht und bringt diesem auf ihre ganz eigene unkonventionelle Art und Weise die Weihnachtsbotschaft näher.
 

Online gestellt wurde das Video vor 13 Tagen

Auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Hude steht das Video seit dem 11. Dezember zur Verfügung. Hier könnt ihr euch das Adventsstück „Geld oder Leben“ anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Bild: Im traditionellen Adventstheaterstück der evangelischen Kirche Hude überrascht ein Einbrecher, dargestellt von Eike Gruber (v. l.), die Familie Schnackmann um die beiden Söhne Michael, gespielt von Max Verbeck, und Karsten, verkörpert von Aaron Ahrens. Bildquelle: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hude



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare