Hotel in Stenum nach Gasaustritt evakuiert – Reinigungskräfte wegen Übelkeit behandelt

08. 03. 2018 um 12:06:35 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Einen schweren Start in den Arbeitstag erlebten heute, 8. März, gegen 9 Uhr zwei Reinigungskräfte eines Hotels in Stenum. Sie klagten über Übelkeit. Ursache war der Austritt von Gas in einem Hotelzimmer. Das Gebäude wurde evakuiert.
 
Zwei Reinigungskräfte wollten das Zimmer reinigen, nachdem ein Gast abgereist war. Als sie den Raum betraten, bemerkten sie einen ungewöhnlichen Geruch und bekamen unvermittelt einen Anfall von Übelkeit.
 

Ammoniak nachgewiesen

Zahlreiche Feuerwehr- und Rettungskräfte rückten am, während das Haus evakuiert wurde. Die Retter versorgten auch die betroffenen Reinigungskräfte. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass im betroffenen Zimmer Ammoniak aus einem Kühlschrank ausgetreten war. Dieser wurde entfernt. Danach konnten die Mitarbeiter und Gäste wieder das Gebäude betreten.
 
Der zuvor abgereiste Gast berichtete den Einsatzkräften telefonisch auf Nachfrage, dass er keine gesundheitlichen Probleme im Zimmer bekommen hatte.
 
Foto: Dieses Hotel in Stenum musste heute früh aufgrund eines Gasaustritts evakuiert werden. Bild von NonstopNews.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare