„Hollywoodtürke“ im Maxx-Kino – Videointerview mit Murat Ünal

29. 06. 2019 um 20:21:59 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

„Hollywoodtürke“ heißt eine Komödie, die derzeit im Delmenhorster Maxx-Kino und weiteren Kinos der Republik läuft. Der Film spielt mit Klischees und Vorurteilen gegenüber Menschen mit türkischem Migrationshintergrund. Im Videointerview hat uns Regisseur und Hauptdarsteller Murat Ünal verraten, worum es in dem Film geht und wie man trotz Niederlagen seine Ziele erreichen kann.

Die Komödie „Hollywoodtürke“ sei mit einem ganz kleinen Budget entstanden, wie Murat Ünal dem Publikum nach der Filmvorführung verrät, ohne dabei näher ins Detail zu gehen. Die Schauspieler haben nur winzige Gagen bekommen und da sich niemand fand, der für die kompletten Dreharbeiten der Hauptrolle zusagen wollte, da sich zwischendurch ja ein lukrativeres Angebot auftun könnte, erledigte der Berliner Murat Ünal den Job gleich mit. Daneben war der gelernte Betriebswirt und Selfmade-Filmemacher als Produzent und Regisseur des Films tätig.

Witzige Unterhaltung, die zu überzeugen weiß

Herausgekommen ist eine solide Arbeit – kein billiges Humorstück, sondern witzige Unterhaltung, die trotz des schmalen Budgets zu überzeugen weiß. Dies ist vor allem auch der Leistung der verschiedenen Darsteller zu verdanken. Neben Murat Ünal sind unter anderem auch die weibliche Hauptdarstellerin Sophie (Jennifer Bischof) sowie deren Mutter im Film (Claudia Neidig) sowie Ilkan Aydyn und Baris Simsek zu nennen.

Klischees und mehr

Im Rahmen seiner Handlung stößt der Film die Zuschauer auf manche Klischees. Er spielt damit, dass manche Deutschen mitunter eine niedrige Meinung von Türken haben, dass Italiener mitunter ein höheres Ansehen genießen und dass sich manche türkischen Migranten nicht über den Weg trauen. „Hollywoodtürke“ ist eine romantische Komödie, ein Film, der witzig unterhält, tiefgründigere Menschen aber auch zum Nachdenken anregen dürfte.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte: „Hollywoodtürke“ läuft täglich jeweils um 17.30 Uhr im Delmenhorster Maxx-Kino.

Delmenews-Video-Interview mit Murat Ünal:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Trailer zum Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Foto (von links): Regisseur und Hauptdarsteller Murat Ünal im Maxx-Kino mit der Delmenhorsterin Ellen Tas, die ehrenamtlich die PR-Arbeit für den Film macht und ihrem Bruder Raphael Tas.

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare