Hohe Anzahl an Neuinfektionen im Landkreis Diepholz

20. 08. 2021 um 12:29:32 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die Anzahl der Corona-Neuinfektionen verzeichnet in den letzten Tagen einen deutlichen Anstieg – auch und gerade im Landkreis Diepholz.  Eine Bewertung der Zahlen durch das Gesundheitsamt hat ergeben, dass ca. 74 % der Infizierten nicht geimpft sind, ihr Altersdurchschnittliegt bei 30 Jahren.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung weist der Landkreis Diepholz noch einmal auf die Bedeutung der Einhaltung der allgemeinen Abstandsregelungen und der Möglichkeit der Impfung hin. „Die Impfung ist nach wie vor das einzige Mittel, zur dauerhaften Rückkehr in ein „normales“ Leben. Schützen Sie sich, Ihre Angehörigen und auch Ihr persönliches Umfeld, indem Sie sich impfen lassen“, appelliert Landrat Cord Bock-hop nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger, die bisher nicht geimpft sind.

Bild: Waren zunächst hauptsächlich ältere Menschen gefährdet, so erwischt die Delta-Variante des Corona-Virus bevorzugt Jüngere



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare