Hecke in Harpstedt abgebrannt

01. 05. 2018 um 10:18:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Für einen Gartenbesitzer in Harpstedt endete der Abend gestern, 30. April, mit einem Schock: Seine Hecke in der Neißestraße fing gegen 19 Uhr Feuer und brannte ab.
 
Ein 56-Jähriger wollte sein Unkraut mit einem Gasbrenner beseitigen. Durch die fliegenden Funken fing eine nahe stehende Zypressenhecke Feuer. Gut fünf Meter davon waren betroffen. Die freiwillige Feuerwehr Harpstedt rückte mit 15 Einsatzkräften an und löschte die Flammen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare