Granatensprengung in Bremen-Huchting – B75 wird kurzzeitig gesperrt

16. 10. 2020 um 09:00:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am 16. Oktober gegen voraussichtlich 12 Uhr wird in Bremen-Huchting die kontrollierte Sprengung einer Granate aus dem zweiten Weltkrieg stattfinden. Deshalb wird ein Teil der B75 kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt.

Laut Polizei wurde die Granate aus dem zweiten Weltkrieg in der Straße „Borchershof“ bei Sondierungsarbeiten in Huchting gefunden. Gegen voraussichtlich 12 Uhr am 16. Oktober soll deshalb eine kontrollierte Sprengung erfolgen. Laut einem Sprecher der Polizei Bremen wird die Sprengung etwa eine Stunde dauern. Für diesen Zeitraum werden alle Bewohner in einem 200-Meter-Radius um den Fundort evakuiert.

B75 wird kurzzeitig gesperrt

Laut dem Polizeisprecher werde die B75 in der Nähe des Fundortes für einige Minuten in beide Richtungen gesperrt werden. Es wird deshalb empfohlen, den Bereich zu umfahren. Andernfalls müsse mit Verzögerungen auf der B75 zwischen Bremen und Delmenhorst gerechnet werden.

Eine Karte des betroffenen Gebietes gibt es hier:

Fundort



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare