Gleisbauarbeiten in Ganderkesee wegen Hitzewelle verschoben – Zwei Bahnübergänge weiterhin gesperrt

25. 07. 2019 um 15:26:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die aktuelle Hitzewelle macht auch vor der Deutschen Bahn nicht halt. Deshalb hat die DB Netz AG die geplanten Gleisbau- und Asphaltierungsarbeiten in Ganderkesee bis auf zwei Ausnahmen abgesagt. Eigentlich sollten die in dieser Woche am Montag (22. Juli) beginnen und bis zu Monatsende dauern.
 
Ausnahmen davon sind die Bahnübergänge Zur Wolfskammer und Hohenkamp. Die Wolfskammer bleibt bis zum 26. Juli gesperrt. Dann wird sie im Tagesverlauf freigegeben. Der Hohenkamp wiederum wird am 25. Juli ab 6 Uhr wieder für den Straßenverkehr befahrbar sein.
 

Gleise würden sich zu sehr erwärmen

An den anderen Bahnübergängen wurden die Arbeiten verschoben. Sonst würden sich die Gleise dort so stark erwärmen, dass die Arbeiten nicht wie vorgeschrieben durchgeführt werden könnten. Diese Aussage der beteiligten Baufirmen teilt die Gemeinde mit. Wir haben letzte Woche über die geplanten Arbeiten samt der Sperrungen berichtet.
 
Foto oben: Wegen der Hitzewelle wurden die meisten Gleisarbeiten in Ganderkesee verschoben. Der Bahnübergang in der Fockestraße ist daher weiter befahrbar.
 
Foto unten: So waren die Gleisarbeiten eigentlich geplant.
&nbsP:

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare