Gladbeck-Drama kommt im März ins TV – Bilder von Dreharbeiten in Delmenhorst

22. 02. 2018 um 12:47:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Im Sommer 2016 wurden Szenen für die TV-Verfilmung des Geiseldramas von Gladbeck in Delmenhorst gedreht. Gezeigt wird der Film mit dem Titel „Gladbeck“ am 7. und 8. März jeweils um 20.15 Uhr im Ersten.
 
Da sich im Jahre 1988 das Geiseldrama zum Teil auch in Delmenhorst abspielte, wurden einige Szenen auch in unserer Stadt gedreht. Allerdings sollten die hiesigen Locations zum Teil Straßenzügen aus Bremen-Vegesack nachempfunden werden.
Dafür musste ein Teil der Schulstraße, der Bebel- und der Kirchstraße herhalten.
 
Denn die Originalschauplätze gab es in Vegesack wie auch in Delmenhorst nicht mehr so, wie sie 1988 existierten. Bei den hiesigen Dreharbeiten im August 2016 hatte unser Fotograf und Kolumnenschreiber Helmut Hein seinerzeit einen außergewöhnlichen „Logenplatz“. Vom Dach des Verbindungsgangs des ehemaligen Hertiegebäudes zu dem inzwischen abgerissenen Parkhaus konnte er seine Aufnahmen machen. Hier eine Übersicht:
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare