Gesperrte Brücken im Tiergarten bleiben auf unbestimmte Zeit geschlossen

08. 02. 2019 um 08:27:46 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Mitte November hatte die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) mitgeteilt, dass zwei Fußgängerbrücken im Tiergarten aufgrund von Schäden gesperrt werden müssen. Doch wann sie repariert werden, steht noch nicht fest. Es gibt Abstimmungsbedarf.

Im Zuge von routinemäßigen Instandhaltungsarbeiten war im November entdeckt worden, dass an zwei Fußgängerbrücken im Tiergarten nahe der Schopenhauerstraße Schäden an der Trägerkonstruktion festgestellt wurden. Die Brücken wurden umgehend gesperrt.

Nach Angaben der Stadt Delmenhorst und der dwfg befindet sich der Delmenhorster Tiergarten im Besitz der Niedersächsischen Landesforsten, vertreten durch das Forstamt Hasbruch. Die dwfg als Verwalter der Liegenschaftsangelegenheiten der Stadt Delmenhorst betreut demnach die Unterhaltung der Bänke, Brücken und des Parkplatzes am Tiergarten.

Abstimmungsbedarf verzögert Arbeiten

Um statt einer kurzfristigen Reparatur eine möglichst nachhaltige und langfristig belastbare Lösung zu finden, gibt es aktuell noch Abstimmungsbedarf zwischen den Beteiligten. Aus diesem Grund konnten bislang noch keine Maßnahmen in Auftrag gegeben werden, heißt es in einer schriftlichen Stellungnahme der dwfg auf unsere Anfrage.

Kein Wiedereröffnungsdatum bekannt

Die dwfg bittet um Verständnis, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Prognose abgeben kann, wann genau die Brücken wieder nutzbar sein werden. „Die Beteiligten sind bemüht, zeitnah eine Lösung herbeizuführen“, heißt es seitens der dwfg auf unsere Anfrage.
Ein Schild am Eingang des Tiergartens an der Oldenburger Straße weist auf die Sperrung hin



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare