Garagen- und Autobrand in der Silvesternacht – Ursachen noch unbekannt

01. 01. 2019 um 13:52:13 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

Neben zahlreichen kleineren Vorfällen gab es in der Nacht zum heutigen Neujahrstag (1. Januar 2019) zwei Brände. So brach in einer Garage ein Feuer aus. Auch ein Auto geriet in Brand.
 
Zum Garagenbrand kam es gegen 2.10 Uhr in der Heimstraße. Die Anwohner konnten durch eigene Löscharbeiten eine Ausbreitung der Flammen verhindern. Drei Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, konnten es nach einer Untersuchung aber wieder verlassen. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt, Ermittlungen laufen.
 

Auch Gartenhäuschen betroffen

Ein weiteres Feuer entstand um 6.55 Uhr. Ort des Unglücks war ein Grundstück im Wilhelm-Tell-Weg. Dabei brach das Feuer in einem Auto aus und richtete schweren Schaden an. Auch auf ein nahes Gartenhäuschen griffen die Flammen über. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden wird auf 24.000 Euro geschätzt. Die Ursache steht auch in diesem Fall noch nicht fest.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare