Führerhaus von LKW ausgebrannt

26. 08. 2019 um 12:05:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Zu einem Brand kam es am gestrigen Sonntag, 25. August, im Stadtgebiet. Dabei wurde ein LKW-Führerhaus in Mitleidenschaft. Das Unglück ereignete sich gegen 13.45 Uhr im Brendelweg.
 
Die Zugmaschine war ordnungsgemäß auf einem Firmengelände abgestellt. Ein Mitarbeiter (52) bemerkte, dass sie qualmte. Er alarmierte die Feuerwehr und klemmte die Batterie ab. Die Feuerwehr Delmenhorst löschte den Brand. Sie konnte aber nicht verhindern, dass die Flammen das Führerhaus stark beschädigten. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Als Brandursache wird ein zuvor genutzter, noch heißer Gaskocher vermutet.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare