Fridtjof-Nansen-Straße: Mann bei Streit im Bekanntenkreis mit Messer verletzt

11. 06. 2020 um 13:59:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie die Polizei Delmenhorst gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg mitteilt, kam es am Mittwoch, 10. Juni 2020, nach bisherigen Erkenntnissen gegen 22:40 Uhr in der Fridtjof-Nansen-Straße in Delmenhorst zu Streitigkeiten zwischen einem 20-jährigen Bremer und einem 37-jährigen Delmenhorster, bei dem der 37-Jährige schwer verletzt wurde.

Infolge verbaler Streitigkeiten in einer Wohnung begaben sich die beiden Männer nach draußen. Vor einem Mehrfamilienhaus stach der 20-Jährige unvermittelt mit einem Messer in den Oberkörper des 37-Jährigen. Der Delmenhorster machte auf sich und seine Verletzungen aufmerksam. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde der schwerverletzte 37-Jährige durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gefahren.

Aus ermittlungstaktischen Gründen werden seitens der Ermittlungsbehörden zunächst keine weiteren Angaben gemacht.

Bild: NonstopNews/Kai Strömer



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare