Frau vermutlich bei Unfall lebensgefährlich verletzt – Rettungshubschrauber vor Ort – Zeugen gesucht

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wie die Polizei berichtet, zog sich vermutlich bei einem Verkehrsunfall eine 63-jährige Frau aus Delmenhorst am Montag lebensgefährliche Verletzungen zu. Ort des Geschehens war die Straße „An der Wolle“.
Die Dame wurde am Montag, 2. Juli, um 12.05 Uhr in der Straße “An der Wolle“ auf dem Boden liegend angetroffen. Sie hatte schwere Verletzungen am Kopf und war nicht ansprechbar. Neben ihr lag ein nahezu unbeschädigtes Damenrad.
Die alarmierten Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Delmenhorst versorgten die Frau im Rettungswagen und brachten sie in ein Krankenhaus. Der hinzugerufene Rettungshubschrauber landete zwar im Bereich der Unglücksstelle, wurde für den Transport der verletzten Frau aber nicht eingesetzt. Der Einsatz an der Unfallstelle war um 12.50 Uhr beendet.
Zeugen gesucht
Die Polizei Delmenhorst ist auf der Suche nach möglichen Zeugen des Unfallhergangs und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 04221/1559-0 entgegen.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert