Frau auf Bremer Straße schwer verletzt

06. 09. 2018 um 13:17:39 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Schwer verletzt wurde eine Frau heute, 6. September, bei einem Verkehrsunfall. Das Unglück ereignete sich um 13.10 Uhr auf der Bremer Straße.
 
Ein 42 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs war stadtauswärts unterwegs. Als er in die Lilienstraße abbiegen wollte, kreuzte die Frau in einem motorisierten Rollstuhl seine Fahrtrichtung. Sie stieß mit dem Sattelzug zusammen und wurde von diesem noch etwa zehn Meter in die Straße geschoben, bevor der Sattelzug endgültig zum Stehen kam. Sie kam ins Krankenhaus. Zwar flog ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle und landete auf dem nahen Inkoop-Parkplatz. Der Transport konnte aber durch einen Krankenwagen erfolgen.
 

Straße bis 16 Uhr gesperrt

Für die Unfallaufnahme war die Straße bis 16 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. Während der Sattelzug kaum Schäden davon trug, wurde der Rollstuhl komplett beschädigt.
 
Foto: Die Polizei sperrte die Unfallstelle ab, während sich Sanitäter um die verletzte Frau kümmerten. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare