Firma Wille siedelt sich in Delmenhorst an – Bauarbeiten für neuen Unternehmenssitz haben begonnen

01. 11. 2018 um 10:53:47 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass die Firma HET sich in Delmenhorst ansiedelt, teilt die Delmenhorster Wirtschaftsförderung (dwfg) heute (1. November) mit, dass ein weiteres Unternehmen an die Delme wechselt: Die Wille GmbH. Bauarbeiten für den neuen Stand im Gewerbe- und Technologiepark (GUT) an der Stickgraser Allee haben bereits angelaufen.
 
Schon kommendes Jahr will das Unternehmen seinen Firmensitz von Bremen nach Delmenhorst verlegen. “Wir sind in der Vergangenheit gewachsen und haben nach einer Möglichkeit gesucht, unser Unternehmen zu erweitern”, erklärt Geschäftsleiter Frank Wille. Die Option, sich im GUT anzusiedeln, sei von der dwfg angeboten worden. “Hier finden wir ideale Voraussetzungen.” Auch die Betreuung durch die dwfg habe ihn überzeugt.
 

30 Arbeitsplätze geplant

Gut 30 Dauerarbeitsplätze will das Unternehmen an der Delme schaffen. 6.300 Quadratmeter wird der neue Firmensitz umfassen. Neben einem Bürogebäude gehört dazu auch eine Produktionshalle. Die Gebäude sollen laut Wille den neuesten Standards entsprechen. Für den Entwurf zeichnet sich das Architektur- und Ingenieurbüro Speckmann aus Oldenburg verantwortlich. Weitere Erweiterungen sind schon angedacht.
 
Zufrieden über den Entschluss zur Ansiedlung in Delmenhorst zeigt sich auch wegen der neuen Arbeitsplätze Axel Langnau, Geschäftsführer der dwfg: “Die Wille GmbH ist ein gesund gewachsenes Unternehmen, das unermüdlich daran arbeitet, sich weiterzuentwickeln und immer am Puls der Zeit ist. Wille verzahnt Ingenieurwissen mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik, automatisiert Prozesse und schafft dadurch Freiräume für das Fachpersonal.” Langnau hob außerdem das breite Spektrum an Dienstleistungen und Produkten der Firma hervor.
 

Seit fünf Jahrzehnten Spezialist für Druckluft

Die Wille GmbH ist seit über 50 Jahren als Spezialist für Drucklufttechnik bekannt. Das Familienunternehmen bietet Techniken zur Drucklufterzeugung, -aufbereitung und -anwendung an. Dabei werden nicht nur entsprechende Produkte, sondern auch Analysen und individuelle Komponenten-Zusammenstellungen vorgenommen. Kunden kommen unter anderem aus Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Wasser- und Abwassertechnik, der Pharmaindustrie und der Petrochemie.
 
Foto (v.l.): Den Spatenstich für den neuen Firmensitz nahmen Architekt Dipl. Ing. Richard Kodalle, Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD), die Wille-Geschäftsleiter Chris Ahlers und Tom Wille, Wille-Geschäftsführer Frank Wille, Architekt Dipl. Ing. Rainer Speckmann und dwfg-Geschäftsführer Axel Langnau vor. Bildquelle: dwfg/Eyke Swarovsky.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare