Feueralarm im City-Center – Brandmeldeanlage defekt

30. 04. 2019 um 07:43:46 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Mit einem Schreck starteten heute einige Bewohner und Mitarbeiter im City-Center in den Tag: ein Brandalarm peitschte gegen 8.40 Uhr durchs Haus und war auch vor dem Bürgerbüro auf der Straße zu hören. Dann die Entwarnung: es war ein Fehlalarm.
 
Für die Bewohner, die sich zur Zeit des Alarms im Haus aufhielten, galt die Aufforderung, das Gebäude zu verlassen. Nicht geräumt wurde das Bürgerbüro. Doch offenbar war den Verantwortlichen schon klar, dass es ein Fehlalarm ist. So rückten Feuerwehr und Polizei gegen 9 Uhr an – statt unmittelbar nach Auslösung des Alarms.
 

Technischer Defekt als Ursache

Mit drei Löschzügen und einem Notarztfahrzeug fuhren die Helfer in Uniform vor. Einige zogen sich vorsichtshalber Atemschutz an. Dann stellten sie fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Die Brandmeldeanlage hatte einen technischen Defekt, im achten Obergeschoss löste daher der Alarm aus. Während die Feuerwehr abrückte, wurde der Fehler vom Hausmeister behoben. Die Bewohner konnten wieder zurück ins Haus.
 
Foto: Ein Feueralarm rief heute die Rettungskräfte ins City-Center. Dort stellte sich heraus, dass die Brandmeldeanlage einen technischen Defekt hatte.
 



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare