Feuer zerstört Haus in Bassum – Vermisste Bewohner in Sicherheit

30. 01. 2018 um 09:35:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst

Eine unliebsame Überraschung erlebten die Bewohner eines Einfamilienhauses am gestrigen Montag, 29. Januar, als ein Feuer gegen 21 Uhr ihr Heim und zwei Carports in Bassum zerstörte. Die Feuerwehr rückte den Flammen mit einem Großaufgebot von gut 100 Einsatzkräften zu Leibe.
 
Zunächst wurden die Ortsfeuerwehren nur zu einem Carportbrand in der Straße Wohlers Feld gerufen. Schon vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte gingen jedoch mehrere Notrufe ein, die ein größeres Feuer meldeten. Als die Feuerwehrleute eintrafen, standen schon zwei Carports in Flammen und griffen auf das angrenzende Haus über. Da die dort wohnende Frau mit ihren beiden Kindern und einem Hund vermisst wurde, begannen die Retter gleich einen Innenangriff, um sie zu retten. Wie sich rasch herausstellte, befanden sich die Vermissten aber bei Nachbarn und blieben daher unverletzt.
 

Sachschaden bei 400.000 Euro

Währenddessen weitete sich der Brand auf den Dachstuhl des Hauses aus. Das Haus wurde durch das Feuer so schwer beschädigt, dass es bis auf weiteres unbewohnbar ist. Zudem brannten die Carports vollständig aus. Auch ein Wagen und ein Wohnmobil, die dort standen, fielen den Flammen zum Opfer. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 400.000 Euro.
 
Foto: Durch das Feuer wurde das Wohnhaus in Bassum schwer beschädigt. Foto von NonstopNews.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare