Feierliche Einweihung der Innenstadt am 5. Mai – großes Fest zum Abschluss der Sanierungsarbeiten

27. 04. 2018 um 11:20:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Mehr als 10 Jahre haben die Sanierungsarbeiten in der Delmenhorster Innenstadt angedauert. Bis auf einige Mängelbeseitigungen sind diese Baumaßnahmen nun endlich abgeschlossen. Um die Fertigstellung gebührend zu feiern, findet am 5. Mai von 10 bis 16 Uhr im Herzen der City ein großes Fest statt.

Das Datum für die Festlichkeiten wurde nicht zufällig gewählt – am 5. Mai ist der „Tag der Städtebauförderung“, der bereits zum vierten Mal deutschlandweit begangen wird. Delmenhorst ist zum ersten Mal mit dabei. Seit über 40 Jahren unterstützt die Städtebauförderung finanzschwache Kommunen durch gezielte Maßnahmen, so auch Delmenhorst. Insgesamt haben die innenstädtischen Sanierungsarbeiten 11.040.600 Euro gekostet. Davon stammen 6.756.570 Euro aus Förderungsmaßnahmen. Mit den Geldern wurden Missstände in der Innenstadt behoben, Besuchermagneten geschaffen und die Aufenthaltsqualität und Funktionalität der Fußgängerzone erhöht. „Wir sind der Auffassung, dass wir unsere Sanierungsziele in der Innenstadt mit Fokus auf den öffentlichen Raum weitestgehend erreicht haben“, meint hierzu Stadtbaurätin Bianca Urban auf der Pressekonferenz zur Einweihungsfeier.

An Delmenhorst wird weitergearbeitet

Aber auch in Zukunft soll an Delmenhorst gearbeitet werden, um die Stadt noch attraktiver zu machen, sie lebendig zu halten und bestehende Leerstände zu füllen. „Wir werden an der Stadt weiterarbeiten“, sagt Stadtbaurätin Urban. Hierzu gehörten unteranderem der Ausbau des Wohnungsangebotes und die Arbeit an den Flusspunkten der Stadt. Das städtebauliche Umfeld des Cityparkhauses, die Neunutzung der Fläche für den ursprünglich dort geplanten St. Josef Hospital-Neubau in der Innenstadt sowie der Hertie-Umbau stehen auf dem weiteren Programm. Erst einmal soll jedoch die abgeschlossene Bauphase der Innenstadt gebührend gefeiert werden.

Die Innenstadt als Festplatz

Die Einweihungsfeierlichkeiten finden unter dem Motto „Neu + Wertig“ statt und sollen dazu dienen, die Maßnahmen und Hintergründe der Sanierung für die Delmenhorster Bürger sichtbar zu machen. In der Markthalle können Interessierte deshalb am Festtag, nach einem Grußwort von Stadtbaurätin Urban, um 10.30 Uhr den Vortrag „10 Jahre Stadtsanierung in Delmenhorst“ besuchen, der die Ergebnisse der Innenstadtsanierung präsentiert und Bilanz zieht. Um 12 Uhr gibt es einen Festakt mit Oberbürgermeister Axel Jahnz mit anschließendem Sektempfang. Hinzu kommen ein Ideenworkshop, zwei Stadtrundgänge und eine Podiumsdiskussion. Auch außerhalb der Markthalle wird für viel Unterhaltung gesorgt. 40 verschiedene Akteure versorgen die Besucher des Festes mit einem bunten Rahmenprogramm. Auf einer Schnitzeljagd können Kinder und Jugendliche alle Neuerungen der Innenstadt erkunden.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare