„Fake News, Hass und Hetze“ – VHS bietet kostenlosen Workshop mit prämiertem Journalisten Carsten Janz

24. 02. 2021 um 13:54:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Samstag, 6. März, veranstaltet die VHS Delmenhorst einen digitalen Workshop mit dem prämierten Journalisten, Blogger und Dozenten Carsten Janz. Unter dem Thema „Fake News, Hass und Hetze“, gibt Janz Aufschluss und Informationen zu Falschmeldungen, deren Verbreitungswege und wie man dagegen vorgeht.

Der digitale Workshop findet am 6. März von 10.30 Uhr bis 13.45 Uhr statt und ist für alle Teilnehmer kostenlos. „Unser Workshop soll einen Überblick geben über sogenannte „Fake News“ und deren Verbreitungswege, Inhalte der Verschwörungsmythen und wie man ihnen begegnen kann“ erklärt Jürgen Beckstette, Geschäftsführer der VHS Delmenhorst. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Hannover statt und wird durch die niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Anmeldung erforderlich

Wer teilnehmen möchte, kann sich kostenlos unter www.vhs-delmenhorst.de/online anmelden und erhält dann einen Zugangscode. Der Workshop wird am 6. März über die Plattform „Zoom“ abgehalten.

Über Carsten Janz

Der Dozent des Workshops Carsten Janz ist Redakteur für den NDR Schleswig-Holstein und Dozent für Journalismus an der Leibniz Universität Hannover. Im April 2020 wurde er mit dem Schleswig-Holsteinischen Journalismuspreis für sein crossmediales Projekt “Gegen den Hass” über den Aussteiger aus der Rechten- und Rockerszene, Philip Schlaffer ausgezeichnet. Weitere Informationen zu Carsten Janz finden Interessierte auf dessen Website unter www.janzegal.de.

Bild: Der prämierte Journalist Carsten Janz bietet am 6. März einen kostenfreien online-Workshop zum Thema “Fake News, Hass und Hetze”. Bildquelle: VHS Bremen / Carsten Janz.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare