Fahrt ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen – Mehrere Strafverfahren eingeleitet

12. 02. 2019 um 08:42:51 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gleich mehrere Verstöße stellten Beamte der Polizei heute (12. Februar) gegen 1.30 Uhr bei der Verkehrskontrolle eines PKWs in der Straße Tiefer Weg fest. Auf den Fahrer kommen mehrere Strafverfahren zu.
 
Nachdem Polizeibeamten der Kleinwagen aufgefallen war, hielten sie ihn an. Bei der Fahrzeugkontrolle des mit drei Personen besetzten Autos bemerkten sie, dass im Fußraum des Beifahrers entstempelte Kfz-Kennzeichen lagen. Diese Kennzeichen waren ursprünglich für den PKW ausgegeben. Hingegen stellten die Polizisten fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Zudem besaß der 18-jährige Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis.

Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Fahrzeugführer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare