Fahrrad und PKW kollidieren auf Zebrastreifen in der Wittekindstraße – Polizei sucht den PKW-Fahrer

30. 01. 2020 um 08:48:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am gestrigen Mittwoch, 29. Januar, geschah gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall in der Wittekindstraße. Ein Jugendlicher, der mit dem Fahrrad unterwegs war, und ein Auto stießen an einem Zebrastreifen zusammen. Zwar gingen die Unfallbeteiligten anschließend im Einvernehmen wieder getrennte Wege, doch danach bemerkte der junge Radfahrer, dass er sich verletzt hatte. Deshalb befindet sich die Polizei nun auf der Suche nach dem Autofahrer.
 
Mit seinem Fahrrad beabsichtigte ein 15 Jahre alter Jugendlicher den Zebrastreifen in Höhe der Bremer Straße zu überqueren. Er wartete, bis die Fahrzeuge zum Stillstand kamen, und fuhr los. Von dem Fahrer eines schwarzen PKWs wurde die Situation falsch gedeutet. Dieser fuhr ebenfalls wieder los, sodass es zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer kam.
 

Personalien wechselten die Unfallfahrer nicht

Nachdem sich der PKW-Fahrer und der 15-Jährige ohne Personalienaustausch einvernehmlich trennten, stellte der Jugendliche zu einem späteren Zeitpunkt Verletzungen an sich fest. Der Fahrer des Wagens, der in Begleitung einer jüngeren Beifahrerin war, soll etwa 50 Jahre alt gewesen sein und schwarze Haare sowie einen schwarzen Bart getragen haben. Sowohl Fahrer als auch Zeugen, die Angaben zu diesem machen können, werden gebeten, sich unter (04221) 1559-0 bei der Polizei zu melden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare