Fahrerin nach Auto-Zusammenstoß in Wildeshausen lebensgefährlich verletzt – Totalschaden an zwei PKW

14. 05. 2018 um 09:54:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bereits letzten Samstag, 12. Mai, kam es in Wildeshausen zu einem schweren Unfall. Dabei wurden drei Beteiligte verletzt, als zwei Wagen zusammenstießen, eine Fahrerin sogar lebensgefährlich. Der Vorfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr auf dem Nordring, zwischen der Glaner Straße und Breslauer Straße.
 
Zwei Autofahrer waren in einer langen Kurve unterwegs. Eine davon, eine 21-jährige, geriet dabei leicht auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr PKW mit dem anderen Wagen. Dabei wurden die Wagen nicht nur schwer beschädigt, sondern auch die Fahrer schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Frau wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr schnitt sie frei. Dann kam sie mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der andere Autofahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.
 

Straße über eine Stunde gesperrt

Der entstandene Sachschaden liegt bei 16.000 Euro. Die Feuerwehr Wildeshausen war mit 8 Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz. Der Unfallort musste für die Unfallaufnahme bis 11.45 Uhr gesperrt werden.
 
Foto: Bei dem Unfall wurden die beteiligten Autos beschädigt und eine Fahrerin schwer verletzt. Bild von NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare