Fahrbahn erhält neue Asphaltdecke – Teile des Riedewegs ab 2. November gesperrt

27. 10. 2020 um 11:45:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ab dem 2. November wird der Riedeweg für Bauarbeiten, die in zwei Abschnitten durchgeführt werden sollen, für voraussichtlich vier Wochen gesperrt.

Im November soll die Fahrbahn des Riedewegs in der Teilstrecke vom Hasporter Damm bis zur Höhe Hausnummer 207 a eine neue Asphaltdecke erhalten. Dafür ist eine Vollsperrung nötig. Damit das Quartier Hakenweg, die Rückerser Straße und die Liebauer Straße aber stets von einer Seite erreichbar bleiben, werden die Arbeiten in zwei Phasen unterteilt.

Arbeitsabschnitte und Zeiten

Die erste Arbeitsphase findet vom 2. bis zum 12. November statt. Im Abschnitt von Hausnummer 207a bis zum Hakenweg werden dann laut Plan zunächst die Entwässerungsrinnen, Borde und Straßenabläufe stellenweise reguliert. Danach wird die alte Fahrbahndecke abgefräst, anschließend neuer Asphalt aufgetragen und schließlich noch die Kanalschachtabdeckungen angepasst. Der Hakenweg und die davon abzweigenden Straßen sind während dieses Bauabschnitts aus Richtung Hasporter Damm erreichbar.

Voraussichtlich vom 13. November bis zum 27. November folgt dann der gleiche Ablauf für den Bereich vom Hakenweg bis zum Hasporter Damm. In dieser Zeit kann der Hakenweg wieder aus westlicher Richtung angesteuert werden.

Sperrung gilt nur für Kraftfahrtzeuge

Die Sperrung betrifft jeweils den gesamten Kraftfahrzeug-Verkehr. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle jederzeit passieren. Witterungsbedingt kann es zu terminlichen Verschiebungen kommen.

Symbolbild: Vom 2. bis zum 27. November werden im Riedeweg Bauarbeiten durchgeführt. Hierfür muss der östliche Teil gesperrt werden. Bildquelle: Fotolia.



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare