Fahranfänger gerät auf Acker – Fünfstelliger Sachschaden

09. 10. 2018 um 08:14:58 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Polizei

Einen unfreiwilligen Abstecher auf einen Acker machte ein 20 Jahre alter Autofahrer am gestrigen Montag, 8. Oktober, gegen 22 Uhr. Ort des Geschehens war der Niedersachsendamm.
 
Der junge Fahrer war mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. In einer Rechtskurve kam er von der Straße ab, geriet auf einen Acker und blieb dort erst nach 93 Metern stehen. Dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro unter anderem am Wagen, dem Rad- und Gehweg neben der Fahrbahn und dem Erdboden. Dafür blieb der Fahrer selbst unverletzt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare