Einbrüche werden in Danziger, Jütland- und Lüneburger Straße verübt – Bargeld und Schmuck erbeutet

20. 11. 2019 um 08:59:55 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Innerhalb des Stadtgebiets wurden am gestrigen Dienstag, 19. November, gleich mehrere Einbrüche begangen. Heimgesucht wurden jeweils ein Einfamilienhaus in der Danziger Straße und der Jütlandstraße sowie eine Doppelhaushälfte in der Lüneburger Straße. Die bislang noch unbekannten Täter entwendeten Bargeld und Schmuck. Aktuell befindet sich die Polizei auf der Suche nach Zeugen.
 
Zunächst brachen Unbekannte in der Zeit zwischen 13.30 und 17.45 Uhr in ein Wohnhaus in der Jütlandstraße ein. Durch eine Hintertür verschafften sie sich gewaltsam Zutritt in das Einfamilienhaus. Sowohl Bargeld als auch Schmuck konnten die Täter dort ergattern. Ein Einfamilienhaus in der Danziger Straße suchten Eindringlinge im Zeitraum von 17.05 bis 19.15 Uhr auf. Unter Anwendung von Gewalt gelangten sie dort ebenfalls hinein.
 

Es wird von einem Schaden in geringer fünfstelliger Höhe ausgegangen

Nach möglichem Diebesgut durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten. Es ist noch unklar, ob sie Diebesgut an sich brachten. Des Weiteren drangen Unbekannte ab 18.45 bis 19.55 Uhr über eine Terrassentür gewaltsam in eine Doppelhaushälfte in der Lüneburger Straße ein. Sie stahlen auch dort Bargeld.

Genaue Angaben zum entstandenen Gesamtschaden kann die Polizei derzeit noch nicht machen, vermutet diese aber im niedrigen fünfstelligen Bereich. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Tatortnähe machen können, werden gebeten, sich die Polizei unter (04221) 1559-0 zu kontaktieren.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare