Ein Leichtverletzter bei Unfall in Hatten – Hoher Sachschaden

18. 07. 2018 um 12:29:12 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern, 17. Juli, in Hatten zutrug. Ort des Geschehens war gegen 17.15 Uhr die A28.
 
Ein 25 Jahre alter Fahrer war mit seinem Wagen auf der Autobahn unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Hatten und dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost bemerkte er das verkehrsbedingte Abbremsen eines vorausfahrenden Mannes (72) zu spät. Er fuhr auf das Auto des Rentners auf. Danach prallte sein PKW zunächst in die mittlere und dann die äußere Schutzplanke. Dabei verletzte sich der 25-Jährige durch den ausgelösten Airbag am Unterarm.
 

Schaden liegt bei 28.000 Euro

Insgesamt entstand ein Schaden von gut 28.000 Euro. Etwa 26.000 Euro entfielen auf die Autos, der Rest auf die Schutzplanken.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare