„Ein Festival der Liebe“ erhält zweiten Zusatztermin – Stück ist auch am 15. Dezember zu sehen

14. 11. 2019 um 15:26:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Vor wenigen Wochen gab das Niederdeutsche Theater Delmenhorst (NTD) eine Zusatzvorstellung der Musikrevue „Ein Festival der Liebe“ nach Ablauf der angedachten Laufzeit bekannt. Diese erfolgt am 13. Dezember. Nun entschlossen sich die Verantwortlichen, noch ein zweite zusätzliche Aufführung am Sonntag, 15. Dezember, ab 15.30 Uhr im Theater Kleines Haus zu veranstalten.
 
Zu dieser Entscheidung trugen das bisher sehr positive Feedback der Zuschauer und der Umstand wesentlich bei, dass viele Vorstellungen des musikalischen Theaterstücks bereits ausverkauft sind. Dem Publikum ist es gestattet, sich entsprechend im 70er-Jahre-Look zu verkleiden. Im Vorfeld der Bühnenshow haben Gäste an diesem Tag auch wieder die Gelegenheit, innerhalb des Theater-Cafés eine Tasse Kaffee zu trinken und dazu ein Stück Kuchen zu essen.
 

Tickets und Plätze für das Theater-Café können zusammen bestellt werden

Es wird von 14 Uhr an geöffnet sein. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen ist es von Vorteil, sich neben den Eintrittskarten auch zugleich die Plätze im Theater-Café zu bestellen. Möglich ist das unter (04221) 16565 bei der Konzert- und Theaterdirektion im Kleinen Haus. Für eine Karte sind neun Euro zu bezahlen, unter Ermäßigung halbieren sich die Kosten.
 
Ein Festival der Liebe

Aufführungsort: Theater Kleines Haus; Max-Planck-Straße 3

Uhrzeit: 15.30 Uhr

Datum: seit 12. Oktober bis 8. Dezember, am 13. und 15. Dezember

Preis: ab 4,50 Euro
 
Bild: Eine zweite Zusatzaufführung von „Ein Festival der Liebe“ bietet das NTD am 15. Dezember an. Bildquelle: Niederdeutsches Theater Delmenhorst / Fentke Stolle



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare