Ehrenamt verbindet

25. 08. 2021 um 07:10:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie berichtet, würdigt die Stadt Delmenhorst am Dienstag, 12. Oktober, die Bedeutung des Ehrenamts für die Gesellschaft und das große Engagement der Aktiven. Damit noch mehr von ihnen an der Feierstunde teilnehmen können, verlängert die Stadtverwaltung die Meldefrist für Vorschläge bis einschließlich Freitag nächster Woche, den 3. September.

Nach der Corona-bedingten Zwangspause im vorigen Jahr soll ein Höhepunkt des Programms wieder die Auszeichnung des oder der Ehrenamtlichen des Jahres werden. Sowohl für die Teilnahme an sich als auch für den Ehrenamts-Preis können alle Delmenhorster Kandidaten benennen, die ein besonderes Dankeschön verdient haben. Das Ehrenamt muss dabei kein „Amt“ sein; Engagement ohne Verein und Co. zählt genauso. Ausschlaggebend ist der freiwillige und unentgeltliche Einsatz für eine gute Sache – von der zwischenmenschlichen Hilfe über Sport oder Freizeitgestaltung bis zum Einsatz für Tiere oder die Umwelt.

Einzelpersonen oder Paare

Vorschläge können schriftlich an die Stadt Delmenhorst, Medien und Kommunikation, Rathausplatz 1, 27749 Delmenhorst, per E-Mail an die Adresse veranstaltungendelmenhorstde oder telefonisch unter (04221) 99-2021 eingereicht werden. Eine unabhängige Jury wählt dann aus den eingegangenen Vorschlägen die Ehrenamtliche oder den Ehrenamtlichen des Jahres 2021. Die Vorgeschlagenen müssen am 12. Oktober noch tätig sein und dürfen in den vergangenen drei Jahren nicht an der Veranstaltung „Ehrenamt verbindet“ teilgenommen haben. Vorgeschlagen kann man Einzelpersonen oder Paare; Nominierungen ganzer Gruppen sind nicht möglich.

Bild: Für die Feierlichkeiten zu Ehren von ehrenamtlich Tätigen im Rathaus nimmt die Stadt noch Vorschläge entgegen



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare