DRK bittet um Kleiderspenden

20. 06. 2017 um 08:03:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bittet auch im Sommer um Kleiderspenden für Kinder. Ebenso sucht die Organisation Haushaltsgegenstände für Bedürftige. Anlaufstelle Nummer eins dafür ist das Kleiderkö.
Seit Anfang 2016 gibt es das Kleiderkö in der Königsberger Straße 65 (Oberschule Süd). Dort finden Familien mit niedrigem Einkommen, Rentner und Flüchtlinge eine große Auswahl an Sach- und Kleiderspenden. “Uns ist es wichtig, unseren Kunden ihre Würde zu erhalten”, sagt Kristin Martini, stellvertretende DRK-Geschäftsführerin. “Wir setzen auf eine saubere und tragbare Qualität, die zu kleinem Preis zu erwerben ist. Wer Platz in seinem Kleiderschrank schafft, macht uns eine große Freude.”
 

Bettdecken und Geschirr besonders gefragt

Besonders gefragt sind Bettdecken, Bettwäsche, Geschirr, Töpfe und Gardinen. “Es gibt so viele Menschen, die diese Dinge des Alltags dringend benötigen und sich über den Erwerb bei uns im Kleiderkö erfreuen”, fährt Martini fort. Neben dem Kleiderkö nimmt auch die Kleiderkammer in der Schulstraße entsprechende Spenden entgegen.
 
Das Kleiderkö ist Montag, Mittwoch von Freitag von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Daneben gibt es vor Ort auch Kleidercontainer, in die Spenden jederzeit gelegt werden können. Die Kleiderkammer ist Montag und Dienstag von 13.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare