Drei Verletzte bei Unfall in Emstek

17. 07. 2018 um 12:49:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gleich drei Verletzte, davon zwei Schwerverletzte, gab es heute, 17. Juli, bei einem Verkehrsunfall bei Emstek. Ort des Geschehens dort war gegen 9.20 Uhr die A1.
 
Eine 30-Jährige befuhr mit ihrem Auto die Autobahn Richtung Bremen. In Höhe des Ahlhorner Dreiecks wechselte sie vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Dort bremste sie direkt vor dem Wagen eines 50 Jahre alten Fahrers ab. Der Mann konnte nicht mehr reagieren und fuhr auf den Wagen der 30-Jährigen auf. Dabei wurden die Frau schwer und der Mann leicht verletzt. Auch ein 14-jähriger Beifahrer des Mannes erlitt schwere Verletzungen.
 

Sachschaden liegt bei 24.000 Euro

Durch den Zusammenstoß entstand auch ein hoher Sachschaden. Der liegt bei 24.000 Euro. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten mussten die linke und mittlere Spur der Autobahn gesperrt werden. Dadurch entstand zwischenzeitlich ein Rückstau mit gut fünf Kilometern Länge.
 
Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter (04435) 93160 bei der Autobahnpolizei Ahlhorn zu melden.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare