Drache und Ritter aus Holz zieren den Graftspielplatz – Material stammt von im Winter gefällten Bäumen

08. 10. 2019 um 14:16:07 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Vom städtischen Baubetrieb wurden kürzlich auf dem Spielplatz in der Graft neue Holzskulpturen aufgestellt. Holzbildhauerin Ragna Reusch fertigte sie aus nicht mehr stand- oder bruchfesten Delmenhorster Bäumen an. Zurück geht diese Umgestaltung auf Initiative des städtischen Fachdienstes Stadtgrün und Naturschutz, wie Verwaltungsmitarbeiterin Maike Stürmer-Raudszus verkündete.
 
Bäume im Stadtgebiet, die nicht mehr stand- oder bruchsicher waren, mussten im vergangen Winter zwangsläufig gefällt werden. Ihr Holz, das für Herstellung der Figuren benutzt worden sei, kehrte jetzt in neuem Gewand zurück und steht den Kindern wieder zur Verfügung. Sowohl die Idee als auch der Auftrag für das Ensemble rühren vom städtische Fachdienst Stadtgrün und Naturschutz her. Der beabsichtige, damit den sehr gut besuchten Spielplatz in der Graft fantasievoll aufzuwerten.
 

Figuren wurden entsprechend dem Standort gestaltet

Als Motive wurden Ritter und Drache ausgesucht, weil sie zum einstigen Burgstandort in der Graft und dem Grundthema des Spielplatzes passen. Ragna Reusch, Holzbildhauerin aus Ahausen im Landkreis Rotenburg (Wümme) formte zuerst aus massiven Holzstämmen mithilfe verschieden großer Kettensägen die Grobstrukturen der Figuren. In der Folge schälte sie aus den Stämmen auf der Basis von Zeichnungen und Skizzen einen Ritter und den aus zwei Teilen zusammengesetzten Drachen.
 

Künstlerin ist mit Werken in mehreren Galerien und Ausstellungen vertreten

Zum Schluss wurden der Skulpturengruppe der Endschliff und ein Anstrich aus wetterfester Acrylfarbe verpasst. Mit kleinstformatigen Miniaturen aus Zahnstochern und Frauenskulpturen voller Lebensfreude aus Eichenstämmen erlangte die 56-jährige Künstlerin Berühmtheit. Werke der Schnitzerin sind in Galerien in Hamburg, Seevetal und Berlin sowie bei diversen Ausstellungen zu betrachten.
 
Bild oben: Holzskulpturen wie dieser Drache verschönern neuerdings den Spielplatz in der Graft.

1. Bild unten: Ein hölzerner Ritter steht seit kurzem auch auf dem Spielplatz in der Graft.

Weitere Bilder unten: Impressionen zeigen die Gestaltung des Drachen beginnend beim Entwurf des Drachenkörpers an einem Baumstamm, über Ragna Reusch beim Schälen des Drachenkörpers und den unbemalten Drachenkörper bis zum Einbau des Drachenkopfes. Bildquelle für die letzten vier Bilder: Stadt Delmenhorst.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare