Dienstzeit bei der Polizei endet für Mittag – Oldenburger Polizeipräsident nimmt Verabschiedung vor

09. 07. 2020 um 13:13:13 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Für die hiesige Bundestagsabgeordnete (MdB) Susanne Mittag (SPD) fand ihre Laufbahn bei der Polizei am gestrigen Mittwoch, 8. Juli, ein Ende. Nach knapp vier Jahrzehnten Dienstzeit wurde sie vom Oldenburger Polizeipräsidenten Johann Kühme an ihrer heimischen Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch als Polizistin in den Ruhestand verabschiedet. Den Draht zur Delmenhorster Dienststelle behielt Mittag während ihrer Tätigkeit im Bundestag bei.
 
1979 trat Susanne Mittag in den Polizeidienst ein. Von 1983 an war sie in verschiedenen Aufgabenbereichen bei der Polizei Delmenhorst tätig, bis sie 2013 in den Deutschen Bundestag gewählt wurde. Gestern lief ihre Polizeidienstzeit nach fast 40 Jahren ab. Keinen Einfluss hat das allerdings auf Mittags Mandat im Bundestag, das sie weiterhin wahrnimmt. Trotz ihrer politischen Karriere hat sie nie den Kontakt zu den Kollegen im Polizeihaus an der Marktstraße verloren.
 

Im Personalrat trat sie jahrelang für die Belange der Polizeibeamten ein

Nach wie vor darf sie sich dort großer Beliebtheit und Wertschätzung erfreuen, heißt es von Seiten der Polizei. Mittag gilt demnach als erfahrene und engagierte Kriminalistin. Zusätzlich hat sie sich als langjähriges Mitglied des Personalrats den Ruf erworben, eine hartnäckige und faire Streiterin für die Interessen der Polizeibeschäftigten zu sein.

Aufgrund dieser engen Bindung lag der Wunsch der ehemaligen Kriminaloberkommissarin nahe, dass ihre Verabschiedung in den polizeilichen Ruhestand in der Inspektion erfolgen sollte, in der sie selbst aktiv war. Oldenburgs Polizeipräsident Johann Kühme dankte Mittag für ihre engagierte Arbeit bei der Polizei Delmenhorst und übermittelte auch besondere Grüße von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD).
 
Bild: Gestern wurde die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag (SPD) von Johann Kühme, dem Oldenburger Polizeipräsidenten (l.), im Beisein von Jörn Stilke, dem Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch (r.), in den polizeilichen Ruhestand verabschiedet. Bildquelle: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare