Die unfreiwillig asphaltierte Autobahn

01. 10. 2021 um 07:01:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Erst gestern ab 14.00 und damit über 24 Stunden nach dem Unfall konnte die A28 wieder in beiden Fahrtrichtungen genutzt werden. Wie berichtet, war ein mit flüssigem Bitumen beladener Lkw in die Leitplanken gekippt und hatte so die Fahrbahn mit rasch hart werdendem Asphalt überzogen.

Während die Autofahrer viel Geduld brauchten, um über überlastete Umleitungsstrecken ihr Ziel zu erreichen, waren Spezialisten fieberhaft damit beschäftigt, den hartnäckigen Stoff von der Fahrbahndecke zu fräsen, ohne eben diese zu beschädigen. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei führten unterdessen Reparaturarbeiten an der Mittelleitplanke durch, die von dem Lkw schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war. Die Arbeiten konnten schließlich am Donnerstagnachmittag abgeschlossen und die Autobahn endlich wieder freigegeben werden.

Bildquelle: NonstopNews

 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare