Delmenhorster Rapper besingt Liebe zum SV Atlas – Musikvideo mit Fanclubs geplant – Video

28. 08. 2019 um 15:57:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

“Für immer und ewig werd’ ich bei dir sein” ist kein Versprechen, das Menschen leichtfertig äußern. Doch Rapper “AnDieFresse” (Andreas Marschewski) gibt es in seinem neuen Song seinem Lieblingsverein: Dem SV Atlas. Wir haben ihn gefragt, warum er das Lied aufgenommen hat.
 
Produziert wurde der Song von Nikolay Zhelyazkov von BBC Germany. Darin besingt Marschewski seine Liebe zum blaugelben Verein. Unter anderem so: “Du willst heute hier gewinnen? Nix da! Hinter dieser Mannschaft steht deine Stadt. Das ist der SV Atlas.”
 

Schon als Vierjähriger Fan

Der Rapper ist schon lange ein Fan des Vereins. “Ich habe schon als vierjähriges Kind beim SVA angefangen, Fußball zu spielen”, erinnert er sich. “Mein Stiefvater war Trainer. Ich fühle mich dem Verein sehr verbunden und bin mega froh, dass er wieder zum Leben erweckt wurde.” Das Lied habe sich quasi von selbst in ein paar Stunden geschrieben. Die Nachbearbeitung am Computer haben gut zwei Tage in Anspruch genommen.
 
Zwar ist der Song bereits auf YouTube veröffentlicht. Doch das Video zeigt bisher nur das Vereinslogo vor einem Fußballplatz. Geplant sei aber, so Marschewski, noch ein richtiges Video zu drehen. Dafür hofft er auf die Unterstützung der Fanclubs. Geplant sei der Dreh für ein Heimspiel. Der Termin stehe noch nicht fest, solle aber im September sein.
 

Rapper seit 1998 im Musikszene aktiv

Wir haben bereits letzten Dezember über AnDieFresse und seine Crew berichtet. Sein erstes Album brachte der Delmenhorster 2008 heraus. Doch bereits seit 1998 steht er auf Bühnen und macht Musik.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Foto: Rapper Andreas Marschewski (AnDieFresse) zeigt mithilfe seines Produzenten Nikolay Zhelyazkov (links) seine Vorliebe für den SV Atlas in seinem neuen Rapp-Song.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare