Delmenhorster Liste beantragt Luftfilter in allen Unterrichtsräumen

30. 06. 2021 um 08:13:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach Beschluss des Stadtrats in der letzten Sitzung genügt in vielen Klassenzimmern das klassische Lüften mit offenen Fenstern. Nun startet die Delmenhorster Liste einen neuen Anlauf, um die Schulen flächendeckend mit Luftfilteranlagen in allen Unterrichtsräumen auszustatten.

“Wir müssen endlich sehen, dass wir auf weitere Wellen der Coronapandemie vorbereitet sind. Und die Schulen spielen hier eine entscheidende Rolle,” erklärt die OB-Kandidatin der Delmenhorster Liste, Bettina Oestermann, die auch im Schulausschuss tätig ist. Sie ergänzt: “Wir können den Kindern nicht zumuten, einen weiteren Herbst und Winter frierend in unterkühlten Klassenräumen zu verbringen. Und auch der ständige Wechsel zwischen den Unterrichtsformen trägt nicht zu einer produktiven Lernumgebung bei.” Katharina Schwede, Themenpatin “Wirtschaft und Finanzen” der Delmenhorster Liste, weiß:  “Moderne Luftreinigungsgeräte sind durch die eingesetzte UV-Technik wartungsarm und kommen ohne zusätzliche Filter aus. Daher sind sie ideal für den Einsatz in allen Unterrichtsräumen geeignet. Den etwas höheren Investitionskosten stehen deutlich niedrigere Betriebskosten gegenüber.”

Eine Million für Luftfilteranlagen in Schulen

Die Delmenhorster Liste hat daher die Aufnahme eines Haushaltstitels “Beschaffung und Installation von Luftfilteranlagen für Schulen” in Höhe von 1 Mio. Euro in den Haushaltsentwurf 2022 beantragt. Damit sollen in allen ca. 900 Unterrichtsräumen der Schulen in Delmenhorst Luftreinigungsvorrichtungen installiert werden. Ferner wurde beantragt, dass die Verwaltung prüft, aus Haushaltsresten bereits in diesem Jahr mit der Beschaffung der Anlagen zu beginnen. Das können entweder mobile oder fest installierte Anlagen sein. Zusätzlich hat man beantragt, dass die Stadt Delmenhorst sich noch bis Ende 2021 mit entsprechenden Projekten bei dem Förderprogramm “Neueinbau stationärer RLT-Anlagen” des Bundeswirtschaftsministeriums bewirbt.

Bild: Bettina Oestermann, OB-Kandidatin der Delmenhorster Liste, setzt sich für Belüftungsanlagen in allen Unterrichtsräumen ein

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare