Delmenhorster AfD hat neuen Fraktionsvorsitzenden – Drei Nachrücker für ausgetretene Ratsmitglieder verfügbar

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

In den letzten Tagen gab es einigen Wirbel um Personalien der AfD an der Delme. Zwei Ratsmitglieder der Partei traten zurück, und Lothar Mandalka legte den Vorsitz der Fraktion nieder. Jetzt hat die Partei mit Stefan Kappe einen neuen Vorsitzenden gewählt.
 
Nach Auskunft von Kappe sei er einstimmig als neuer Fraktionsvorsitzender gewählt worden. Nachrücker für die beiden vakanten Ratsposten können aus dem Kreis der Nominierten für die letzte Kommunalwahl 2016 kommen. Damit stehen Elvira Jurk (Wahlbereich I), Cindy Heinken (Wahlbereich II) und Gabriele Friese (IV) zur Auswahl. Bisher war keine Frau in der AfD-Fraktion vertreten.
 

Partei hat insgesamt sieben Sitze im Stadtrat

Zwei der drei Damen werden wahrscheinlich auf Jürgen Kühl und Rainer Kutz folgen, sonst bleiben die beiden Sitze bis zur nächsten Wahl 2021 unbesetzt. Die AfD würde dann nur fünf statt sieben Ratsmitgliedern stellen. Da mit der Anzahl der Sitze Mitbestimmungsrechte – darunter zur Zahl von Ausschussmitgliedern – einhergehen, könnte das der Fraktion Einflussmöglichkeiten auf die städtische Politik nehmen.
 
Kühl hatte sein Ratsmandat auch wegen gesundheitlicher Probleme aufgegeben. Vorher verließ er wegen inhaltlicher Differenzen die AfD. Kutz wiederum gab seine Ämter auf, nachdem er bei einem Spiel des SV Atlas ein Sweatshirt mit einem Aufdruck einer rechtsextremen Gruppe getragen hatte.
 

Entscheidung fällt im Stadtrat

Warum Mandalka sich vom Posten des Vorsitzenden zurückzog, ließ er offen. Er sagte lediglich: „Ich möchte den Vorsitz und die Verantwortung nicht mehr haben.“ Wahrscheinlich wolle er 2021 nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Aufgrund der Personaländerungen dürften auch mehrere Sitze in den Fachausschüssen und dem Verwaltungsausschuss neu verteilt werden.
 
Die nächste Stadtratssitzung, auf der darüber entschieden werden kann, findet am 29. Oktober ab 17 Uhr in der Markthalle statt. Der erste Teil ist öffentlich.
 
Foto: Ein Nachfolger als AfD-Fraktionsvorsitzender für Lothar Mandalka ist inzwischen gefunden.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert