Das Saatgut der Zukunft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Zum Start der diesjährigen Saatgutbibliothek lädt die Stadtbücherei in Kooperation mit dem Hanse-Wissenschaftskolleg am kommenden Dienstag um 19.30 Uhr zu einem Vortrag über Saatgut und Klimaschutz ein.

Umweltbelastungen und Klimawandel zwingen auch die Landwirtschaft zum Umdenken. Züchtungen und Kulturpflanzensorten können ein wesentlicher Hebel zur Anpassung sein. Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach, die als Professorin für Ökonomie der Gemeingüter an der Universität Oldenburg zu gemeinnütziger Pflanzenzüchtung und Saatgutproduktion forscht, wirbt in ihrem Vortrag in den Räumen der Stadtbücherei für die Nutzung alter Sorten. Dabei beleuchtet sie die wissenschaftliche Seite des nachhaltigen Anbaus – im Kleingarten genauso wie in der kommerziellen Landwirtschaft.

Saatgut zum Ausleihen

In ihrem Vortrag zeigt die Expertin auf, dass Klimaschutz bereits beim Saatgut anfängt. Passend dazu besteht die Möglichkeit, am Abend direkt bis zu zwei Tütchen mit historischer regionaler Saat aus der Saatgutbibliothek „auszuleihen“. Die Teilnehmenden benötigen lediglich einen Mitgliedsausweis der Stadtbücherei, der auch im Anschluss an die Veranstaltung ausgestellt werden kann. Nach erfolgreichem Anbau geht ein Teil der gewonnenen Samen zurück in die Bücherei, um die nächste Aussaat-Saison zu sichern. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, um Anmeldung unter der Telefonnummer (04221) 99-2476 wird gebeten.

  • Termin:
    Dienstag | 7. März 2023 | 19.30 Uhr
    Stadtbücherei Delmenhorst | Lange Straße 1a (City-Center)

Bild: Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach hält am 7. März einen Vortrag. Bildquelle: Sievers-Glotzbach

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert