COVID-19: Betroffener Ratsherr Kalmis mit eindringlichem Appell

20. 11. 2020 um 21:36:03 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ratsherr Murat Kalmis (FDP) leidet derzeit an einer COVID-19-Erkrankung. In einem Statement im sozialen Netzwerk Facebook richtet er einen eindringlichen Appell an die Bürger, sich an die geltenden Regeln zu halten.

Nach Ratsherr Andreas Neugebauer (Delmenhorster Liste), der am 11. November 2020 bei Facebook seine COVID-19-Erkrankung öffentlich gemacht hatte, ist Ratsherr Kalmis, das zweite Stadtratsmitglied, das an COVID-19 erkrankt ist und öffentlich über die Erkrankung spricht. Und was er berichtet, macht deutlich, dass eine COVID-19-Erkrankung ein anderes Kaliber ist als ein Schnupfen.

 

Delmenews druckt das Statement, das Murat Kalmis auf seiner Facebook-Seite veröffentlich hat, hier wörtlich ab:

—————————————————————————————

Hallo Freundinnen und Freunde,

mich hat’s leider erwischt: Seit 7 Tagen bin ich mit COVID-19 infiziert.

Ich muss schon sagen, so etwas habe ich noch nie erlebt. Ich hatte eine sehr schwierige Zeit hinter mir, ich habe ziemliche Luftnot und Müdigkeit sowie Fieber. Ich hatte enormes Glück gehabt, es hätte auch in die Hose gehen können.

Ich kann nur jedem und jeder raten, haltet euch an die Hygienemaßnahmen. Es geht nicht nur um eure eigene Gesundheit, sondern auch um die Gesundheit eurer Mitmenschen.

Ich möchte nie wieder so etwas Schreckliches erleben in meinem Leben. Ich hatte 7 Tage lang Fieber. Gleichzeitig sehe ich in den Medien Demonstrierende, die sich gegen die Infektionsvorschriften wehren – das lässt mich sprachlos zurück. Eine derartige Situation ist in keinster Weise zu akzeptieren. Durch dieses Missachten von wissenschaftlichen Erkenntnissen werden Menschenleben in Gefahr gebracht. Es geht um euren Schutz, um den Schutz eurer Mitmenschen. Manche werden mit Glück überleben, andere werden dieses Glück nicht teilen.

Also haltet den Abstand, tragt eure Masken und schützt euch!

Mit freundlichen Grüßen


 

ARCHIVBILD: Murat Kalmis ist an COVID-19 erkrankt und appelliert, die Schutzmaßnahmen einzuhalten.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare