Coronavirus: Bislang einziger Patient im JHD symptomfrei entlassen worden

23. 03. 2020 um 16:08:38 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bislang wurde im JHD in Delmenhorst glücklicherweise erst ein einziger Corona-Patient behandelt. Er konnte bereits am Freitag symptomfrei entlassen werden.

Wie das JHD heute in einer Telefonkonferenz zum Thema Coronavirus mitgeteilt hat, wurde der bislang einzige dort behandelte Patient symptomfrei entlassen. Er muss allerdings noch zuhause verweilen und auf das Ergebnis eines negativen Abstriches warten. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus müssen Patienten zwei negative Abstriche binnen 48 Stunden absolvieren, bevor sie ihre häusliche Quarantäne verlassen dürfen.

Seite Freitag kein Verdachtsfall hinzugekommen

Aktuell gibt es nach wie vor 8 bestätigte Corona-Verdachtsfälle in Delmenhorst. Seit Freitag ist kein bestätigter Verdachtsfall hinzugekommen. Derzeit befinden sich 52 Menschen in häuslicher Quarantäne, gegenüber Freitag ist dies eine Zunahme von acht Fällen.

Insgesamt wurden zwischen dem 13. und 23. März 298 Abstriche im Diagnostik-Zentrum durchgeführt. Das ist eine Veränderung um + 61 gegenüber dem 20. März.

 

!!! Nach wie vor und bis auf Weiteres sind Vorsicht und besondere Schutzmaßnahmen geboten, es gilt bundesweit ein Kontaktverbot und weitere Schutzmaßnahmen !!!

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare