City-Kaufleute kooperieren mit der Tafel – Kinder aus bedürftigen Familien werden beschenkt

19. 12. 2019 um 10:14:42 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Beim Friseursalon Intercoiffure Clemens Kobbe in der Cramerstraße 203 wurde heute (19. Dezember) Vormittag abermals eine Geschenkübergabe an die Delmenhorster Tafel durchgeführt. Mehrere Geschäftsleute der Innenstadt spendeten rund 100 Geschenke. Damit wird es der Tafel erleichtert, Kindern aus finanziell und sozial benachteiligten Familien ein frohes Weihnachtsfest zu ermöglichen.
 
Zum elften Mal fand nun diese Aktion kurz vor Weihnachten statt, die bereits ein Jahr vor Einführung der Kinderwunschbaum-Aktion startete. Initiiert wurde die gemeinsame Spende an Geschenken der Innenstadt-Kaufleute von Clemens Kobbe, dem Geschäftsführer des Friseursalons. Hoch erfreut empfing Ratsherr Dr. Michael Adam (CDU), der zugleich Beisitzer in der Tafel ist, die Präsente.
 

Sechs Kaufleute beteiligten sich an der Aktion

Außer dem Friseur hatten dieses Mal der Babyausstatter PETILETIV delmekind, die Bekleidungsgeschäfte marry me Brautmode und Modeline 44, die Buchhandlung Sabine Jünemann sowie der Videospiele-Laden Gameground Anteil an den gespendeten Geschenken. Der einzelne Wert jedes Geschenks lag im Vorjahr bei 25 Euro, woran wohl auch in diesem Jahr festgehalten wurde. Entsprechend investierten die Kaufleute etwa 2.500 Euro für den guten Zweck.
 
Bild: Karin Otten (v. l.), Mitarbeiterin von Modeline 44, Dr. Michael Adam, Beisitzer der Tafel, Hendrik Wegeris, Inhaber von PETILETIV delmekind, Clemens Kobbe, Geschäftsführer von Intercoiffure Clemens Kobbe sowie Christian Wüstner, Sprecher der Innenstadtkaufleute und Inhaber von Gameground, nahmen mit Freude an der Geschenkübergabe für die Tafel teil.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare