Charity-Golfturnier sammelt 9.000 Euro

23. 05. 2017 um 13:46:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Bei der 3. offenen Delmenhorster Golfmeisterschaft, einem Charity-Turnier, kamen nicht nur Dutzende Golfer zusammen, um Spaß zu haben. Es wurden auch 9.000 Euro gesammelt, die für wohltätige Zwecke eingesetzt werden.
 
Schauplatz des Turniers war der Golfplatz Oldenburger Land am vergangenen Samstag, 20. Mai. Gegenüber dem Vorjahr stieg nicht nur die Teilnehmerzahl von 45 auf 54 Golfer. Auch die Einnahmen erreichten mit 9.000 Euro einen neuen Höchststand. Den symbolischen Scheck überreichte Schirmherr Thomas Schaaf zusammen mit den Sponsoren Thomas Niekau von der RDG, Werner Hübner von der Ergo und Hans-Ulrich Salmen von der Stadtwerkegruppe Delmenhorst. Empfänger sind dieses Jahr die Vereine Trauerland, der Förderverein Palliativstation Delmenhorst und Gesundheit im Kindesalter.
 

Turnier bei bestem Wetter

Bei bestem Golfwetter schaffte es das Team von Renate Fuchs, Ursula Triesch, Dorle Reackebrandt und Maybritt Hahn auf Platz 1. Die Silbermedaille ging an Steffen Hennicke, Uwe Schramm, Stefanie Hennicke und Michéle Wiegand. Bronze holten Matthias Hönerbach, Abby Brockmann, Thomas Schaaf und Thomas Niekau.
 
Foto von Stadtwerkegruppe Delmenhorst: Die Sponsoren übergaben die gesammelten Spenden an die Vereine.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare