BüchereiCard gibt es für die Schultüte gratis – Ganderkeseer Bücherei fördert Kinder beim Lesenlernen

24. 07. 2020 um 11:46:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit unterschiedlichen Angeboten gibt die Ganderkeseer Gemeindebücherei Kindern dabei Hilfestellung lesen zu lernen. Unter anderem zählt auch die erste eigene BüchereiCard zu dieser Kategorie. In jeder Schultüte sollte deshalb eine enthalten sein. Fallen für gewöhnlich Kosten bei der Ausstellung einer BüchereiCard an, so werden diese für Kinder nicht erhoben.
 
„Um Kindern den ersten Schultag zu verschönern, kommen schöne Kleinigkeiten in die Schultüte und eine BüchereiCard der Gemeindebücherei Ganderkesee sollte unbedingt dazugehören“, findet Büchereileiterin Sigrid Kautzsch. Sie führt weiter aus: „Die BüchereiCard für Kinder wird kostenlos ausgestellt und auch die Ausleihe der Medien ist für alle Kinder kostenfrei.“
 

Pixibuch und ein Präsent bei der ersten Ausleihe werden verteilt

Außer Bücher sind dort noch CDs, DVDs, Spiele und elektronische Medien zu finden. Zahlreiche Bücher für erste Leseanfänge hat die Bücherei auf Lager. „Aber auch Schulkinder genießen es noch, wenn ihnen vorgelesen wird, und viele Bilderbücher und Vorlesebücher laden dazu ein“, erklärt Kautzsch. Kinder werden auf diese Weise in die spannende Welt des Lesens eingeführt.

Innerhalb der Öffnungszeiten der Gemeindebücherei lässt sich die BüchereiCard ausstellen. Zu diesem Zweck müssen Erziehungsberechtigte ihren Personalausweis vorlegen. Mit der neuen BüchereiCard wird zusätzlich das Pixibuch „Komm, wir gehen in die Bibliothek“ ausgegeben. Wenn das Kind seine erste Ausleihe vornimmt, erhält es noch ein kleines Willkommen-Geschenk.

Inspiration wird von Büchern geliefert und sie reichern die Vorstellungskraft an, erfüllen die kindliche Neugier und den Antrieb die Welt zu erforschen. „Die Liebe zu Büchern muss erlernt werden“, wendet Kautzsch ein. Grundlage für die Fähigkeit des Lesens, erst leichte und mit dem Verlauf der Zeit komplizierte Informationen zu enträtseln und zu erfassen, stellt das Lernen dar.
 

Lesen hilft Kindern nach der Einschulung
Kautsch sagt: „Schon bei der Einschulung sind viele Kinder um Jahre zurück. Sie brauchen mehr Unterstützung. Bücher sind da eine gute Hilfe.“ Mithilfe des eigenständigen Lesens werden nach der Einschulung viele Fähigkeiten geschult, der Wortschatz vergrößert, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit verbessert, die Kreativität und Fantasie stimuliert und das Wissen des Kindes ausgebaut, so die Büchereileiterin.
 
Bild: Mitarbeiterin Jessica Janssen (v. l.) und Sigrid Kautzsch, Leiterin der Gemeindebücherei Ganderkesee, präsentieren die BüchereiCard für Kinder. Bildquelle: Gemeinde Ganderkesee/Hauke Gruhn



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare